the blogbook.
Das Leben eben Familie

Underneath the walnut tree | Das Leben und seine Geschenke feiern

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

Es war einer der eher wenigen Sommertages dieses Jahr, im August. Ich stand im Garten und erntete Heidelbeeren von unserem riesigen Strauch im Garten. Ein Strauch, den ich weder gepflanzt noch irgendwie gepflegt hatte, er war einfach da. Und hing von oben bis unten voller wunderbarer, blauer, süßer Perlen, die ich nur abpflücken brauchte. Ich fing an, über Dankbarkeit nachzudenken. Und darüber, wieviele Dinge in unserem Leben einfach so vorhanden sind, ohne, dass wir uns darum bemühen müssen.

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

Meist denke ich von mir selbst als ein Mensch, der die kleinen Dinge im Leben im Blick hat. Weil ich gelernt habe, wie kostbar sie sind. Und doch ertappe ich mich immer wieder bei einem Perfektionismus, der das Leben mit all seinen Geschenken nicht feiert, sondern kompliziert macht. Der erst für die richtige Stimmung, das perfekte Setting sorgen will. In der irrigen Annahme, dass sich anschließend erst wirklicher Genuss einstellen kann.

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

Ich entschloss mich, meinen Mann und meine Töchter (unser Sohn befand sich auf Klassenfahrt) mit einem spontanen Picknick zu überraschen. Ich bereitete ein paar Sandwiches vor, es gab Brownies und Quark mit frisch gepflückten Heidelbeeren. Wir flüsterten uns Geheimnisse zu, lagen auf dem Rücken und ließen uns die Sonne ins Gesicht scheinen. Lasen Bücher und genossen den Spätsommer, lagen kuschelig zwischen Kissen und Decken und waren glücklich.

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

Es war ein Nachmittag, wie ich noch viele erleben will und der mir voll Dankbarkeit den Sommer und die Gewissheit ins Herz schrieb, dass das Leben mit seinen kleinen Geschenken gar nicht schwer zu finden ist. Manchmal liegen sie gleich hinterm Haus, neben dem Heidelbeerstrauch, unterm Walnussbaum.

theblogbook.eu | Underneath the walnut tree. Das Leben und seine Geschenke feiern

Genießt Euer Wochenende und feiert das Leben,

Eure Carolin

Das passt dazu...

4 Comments

  • Reply
    Steffi
    8. September 2017 at 9:02

    Liebe Carolin,

    hab‘ ich dir eigentlich schon mal geschrieben, wie sehr ich deinen Blog liebe? Deine Fotos, deine Texte, deine Tiefgründigkeit, dass du dich selbst und die Welt hinterfragst, Schönes und nicht so Schönes mit uns teilst? Ob hier oder bei Instagram, ich freue mich immer über News von dir. 🙂

    Einen wunderbaren Tag voller Dankbarkeit dir und deinen Lieben!

    Herzlich
    Steffi

    • Reply
      Carolin Schubert
      11. September 2017 at 20:09

      Wow, liebe Steffi, tausend Dank für Deine Worte! Das bedeutet mir sehr viel, so viel Rückmeldung zu bekommen. Ganz liebe Grüße, Carolin

  • Reply
    Danie
    9. September 2017 at 9:52

    😍 …ich mache mir das mittlerweile auch immer wieder bewußt. Klappt nicht immer, im Alltag. Und doch haben wir es soooo gut. Man muss es nur sehen. 😘 Liebste Grüße Danie

    • Reply
      Carolin Schubert
      11. September 2017 at 20:08

      Übung macht den Meister, sagt man ja. Ich glaube, das gilt vor allem für unsere Aufmerksamkeit, ich kenn das! Dann wird das innere Auge definitiv schärfer :-). Ganz liebe Grüße zurück!

    Leave a Reply