the blogbook.
DIY

Ich packe meinen Rucksack und nehme mit: eine Kulturtüte für unterwegs

theblogbook.eu | Ich packe meinen Rucksack und nehme mit: eine Kulturtüte für unterwegs

Ich bin ja in vielen Dingen der Typ „weniger ist mehr“. Das galt auch immer für all das Zeug, das man so mit kleinen Kindern rumschleppt: Windeln, Feuchttücher, Wechselkleidung und dergleichen mehr hab ich einfach in meinen Rucksack gesteckt. Die Wickeltasche, die ich zu Beginn meiner Mutter-Karriere meinte zu brauchen (und die ich glücklicherweise nur gebraucht über ebay ersteigert hatte, anstatt mir eines dieser sauteuren Modelle zu gönnen, die man hinterher noch als „normale Handtasche“ benutzen kann), verwendete ich genau drei Mal. Ich bin sozusagen eher der Typ „under equipped“. Wenn spontan irgendwo ein Vulkan ausbrechen würde oder eine Horde Wildschweine aus dem Gebüsch bricht, bin ich definitiv NICHT die Frau, die für den Notfall alles dabei hat. Aber ich kann dafür schneller rennen. Weil weniger Gepäck und so.

theblogbook.eu | Ich packe meinen Rucksack und nehme mit: eine Kulturtüte für unterwegs

Meine Handtasche besitzt keine Untiefen und auch, was sich in meinem Rucksack befindet, kann ich sehr genau benennen. Was allerdings nicht heißt, dass dort alles wohlsortiert wäre. Meinen Kånken liebe ich ja über alles, immerhin besitze ich ihn schon über 14 Jahre. Leider verfügt er ja nicht über Innenfächer, weswegen ich also in der Regel meine Geldbörse, die Kamera (ja, sagt nichts! Aber ich habe leider keine praktikable Fototasche!), Feucht- und Taschentücher, das Brillenetui etc. fröhlich übereinander staple.

Weil man dann jedes Mal wieder alles ausräumen muss (logischerweise befindet sich das Päckchen Taschentücher, welches man gerade braucht, IMMER ganz unten) und ich auch ein bisschen Angst habe, dass so eine Handlotion mal auslaufen könnte (die Kamera!), habe ich endlich mal wieder eine Kulturtüte genäht. Für unterwegs.

Die Anleitung zur Kulturtüte findet Ihr auf meinem Blog und zwar genau HIER. Wundert Euch nicht über die Aufmachung und Fotos, aber das war vor drei Jahren. Da war das halt alles noch anders. Aber nähen kann man immer noch gut danach ;-).

theblogbook.eu | Ich packe meinen Rucksack und nehme mit: eine Kulturtüte für unterwegs

Ein paar Änderungen habe ich vorgenommen:

*Ich habe das äußere Schnittteil in drei Teile geteilt. So bekommt die Tasche optisch einen Boden. Zwischen das zweite und dritte Teil (Mitte und oben) habe ich die Lederbänder eingenäht. Den oberen Teil kann man aufrollen oder zusammen knautschen, so fällt nichts heraus.

*Apropos Lederbänder: ich finde das in Kombination mit den Stoffen eine richtig schöne, edle und auch sehr natürliche Variante. Ich hab die offenen Enden eingenäht, so dass die Schlaufen rausschauen. Die Varianten, wie ich sie im Ebook vorstelle, würde ich so nicht mehr nähen, jedenfalls nicht die mit den KamSnaps…

*Als Vlieseinlage habe ich wieder Thermolam benutzt, das gibt jede Menge Stand und Volumen.

Ich habe schon ein paar Mal überlegt, das Freebook zu überarbeiten, denn man kann daraus auch wunderbar eine Umhängetasche, einen Rucksack und eine Clutch nähen. Hat da jemand von Euch Lust zu? Gebt doch mal Laut, dann nehme ich das über den Sommer in Angriff!

theblogbook.eu | Ich packe meinen Rucksack und nehme mit: eine Kulturtüte für unterwegs

Zum Schluss noch ein Wort zu den Stoffen: das Innenleben ist ein Baumwoll-Leinengemisch, genauso wie der Fischgrät, beides hatte ich mal bei Frau Tulpe gekauft. Der Strichelstoff ist ein wunderschöner Baumwoll-Stoff in etwas festerer Webung von Moda Fabrics, gekauft bei Myo Stoffe, die Lederkodel ist von Søstrene Grene.

So, das war’s für heute, habt es schön!

Eure Carolin

Das passt dazu...

6 Comments

  • Reply
    Resa
    27. Juni 2017 at 10:18

    Liebe Carolin,
    Mir gefällt deine neue Kulturtüte total gut! Ich stecke auch einfach alles, nur auf das nötigste beschränkt, zusammen in eine Tasche. Aber ich handhabe es auch so, dass ich manche Sachen noch zusätzlich in kleinen Täschchen unterbringe. Daher würde ich mich über ein Update der Kulturtüte sehr freuen!
    Liebe Grüße
    Resa

    • Reply
      Carolin Schubert
      27. Juni 2017 at 13:43

      Vielen Dank, Resa! Dann nehme ich das wohl mal in Angriff 🙂

  • Reply
    Steffi
    27. Juni 2017 at 15:38

    Liebe Caro,
    da ich meine erste Kulturtüte von „damals“ 😉 sehr liebe, würde ich mich über ein „upgrade“ der Kulturtüte sehr freuen. Meine könnte auch mal eine überholte neue Schwester bekommen, denn die Alte ist auch noch ziemlich bunt und quietschig.
    Liebe Grüße
    Steffi

    • Reply
      Carolin Schubert
      4. Juli 2017 at 21:56

      Hehe, geht mir auch so! Ist notiert und wird angegangen!

  • Reply
    Sabine
    29. Juni 2017 at 22:44

    Oh, die gefällt mir so gut. ich würde sie am liebsten gleich nachnähen. Brauch auch dringend noch einen kleinen Beutel für die Handtasche 😉
    Wäre also auch für eine Überarbeitung!
    Liebe Grüße
    Sabine

    • Reply
      Carolin Schubert
      4. Juli 2017 at 21:57

      Na dann, hopp hopp ;-).

    Leave a Reply