the blogbook.
Das Leben eben Familie

Paarweise | Eine Momentaufnahme.

theblogbook.eu | Paarweise. Eine Momentaufnahme

Ich habe festgestellt, dass ich eine Vorliebe für Paarweises habe. Keine Ahnung, woher die kommt. Paare beruhigen mich anscheinend. Es ist nicht so, dass ich die Herbeischaffung paarweiser Gegenstände bewusst beeinflussen würde. Sie geschieht einfach. Selbst beim Lebensmitteleinkauf.

theblogbook.eu | Paarweise. Eine Momentaufnahme

Vielleicht, weil ich ein Beziehungsmensch bin. Vor allem in meiner Ehe. Was nichts mit Lebensmitteln zu tun hat. Aber mit Paaren. Wollte ich nur klar gestellt haben. Ich habe schon immer die meiste Kraft daraus gezogen, zusammen zu sein und gemeinsam etwas zu machen. Mir reicht es sogar oft schon, einfach nur im selben Raum neben einander her „zu rödeln“, Hauptsache, ich kann ihn spüren. Meinen Mann.

theblogbook.eu | Paarweise. Eine Momentaufnahme

Es ist nicht so, dass ich nicht gut alleine sein kann. Aber ich will es nicht. Ich mag auch Unruhe, Dinge in Dreier- oder Fünferanordnungen. Aber die gibt es hier eher selten. Das macht sie immerhin sehr besonders. So neben den ganzen Paaren.

theblogbook.eu | Paarweise. Eine Momentaufnahme

13 Jahre bin ich nun paarweise. Zumindest auf meine Ehe bezogen. Ich hoffe, da kommen noch mehr als nur ein Paar hinzu!

Carolin

Das passt dazu...

6 Comments

  • Reply
    naadisnaa
    5. Juni 2017 at 9:25

    Unterschreibe ich ziemlich genau so … wir sind nun genau 17 Jahren paarweise unterwegs.
    Herzlichen Glückwunsch euch und weiterhin viel Freude miteinander!
    Lg Kathrin

    • Reply
      Carolin Schubert
      7. Juni 2017 at 8:29

      Voll schön! Und vielen lieben Dank!

  • Reply
    Nika
    5. Juni 2017 at 13:08

    Liebe Carolin,

    Was für ein schöner Artikel und eine wunderbare Liebeserklärung an deinen Mann und eure Beziehung. Ich habe mich sehr in deinen Worten wiedergefunden, insbesondere in der Stelle: „Mir reicht es sogar oft schon, einfach nur im selben Raum neben einander her „zu rödeln“, Hauptsache, ich kann ihn spüren. Meinen Mann.“ Das ist so schön! Und mir geht es so oft genau so. <3

    Alles Liebe für euch!
    Nika

    • Reply
      Carolin Schubert
      7. Juni 2017 at 8:29

      Liebe Nika, ja, manchmal muss man gar nicht viel machen, das Sein reicht doch oft schon aus. Vielen Dank für Deine lieben Worte!

  • Reply
    Danie
    5. Juni 2017 at 20:47

    Wenn auch nicht verheiratet, so werden es dieses Jahr doch 16 Jahre. Ich kann auch gern noch mehr. Und das mit dem „Rumrödeln“ nebeneinander her kann ich total verstehen, geht mir auch so. Euch weiter tolle Jahre mit genau solchen Bildern! Und Texten!! Liebste Grüße Danie

    • Reply
      Carolin Schubert
      7. Juni 2017 at 8:28

      Tausend Dank, meine Liebe! Ja, nebeneinander her rödeln ist was Feines <3

    Leave a Reply