the blogbook.
DIY

Fünf Minuten Papiertiere falten

Falls es bei Euch heute wie aus Eimern regnen sollte und Ihr keine Ahnung habt, was Ihr anstellen könnt: ich hätte die perfekte Gegenmaßnahme! Und zwar alle zusammen Fünf Minuten Papiertiere falten.

theblogbook.eu | Fünf Minuten Papiertiere falten

Im ersten Schulhalbjahr hatte mein Sohn einen sehr engagierten, jungen Kunstlehrer, der mit den Kindern wirklich tolle, sehr unterschiedliche Sachen gemacht hat. Eines Tages kam er mit einer handvoll kleiner Zettel nach Hause. Diese waren alle gefaltet und mit Bleistift als Tiere bemalt: Hund, Schwein und Wolf. Mich hat das ja total begeistert, weil es so einfach und schnell geht. Und so habe ich mir neulich nachmittags endlich meinen Sohn geschnappt und mich in die hohe Kunst der Fünf Minuten Papiertiere einweisen lassen.

Ich sag’s Euch – das macht wirklich Spaß! Man kann sich natürlich noch weitere Tiere ausdenken, ich bin nicht wirklich ein Crack im Origami falten. Aber an diesen hier mochte ich die Einfachheit, so dass es für Kinder schnell umsetzbar ist. Ich hab Euch mal mit geknipst, wie Ihr vorgehen müsst – erschließt sich aber wahrscheinlich auch von selbst.

Was Ihr braucht:

*Kleine Zettelchen im quadratischen Format

*Bleistift oder Fineliner

theblogbook.eu | Fünf Minuten Papiertiere falten

theblogbook.eu | Fünf Minuten Papiertiere falten

theblogbook.eu | Fünf Minuten Papiertiere falten

theblogbook.eu | Fünf Minuten Papiertiere falten

Und los geht’s:

Für den Wolf faltet Ihr das Papier von einer Spitze zur anderen, allerdings leicht versetzt! Dann schlagt Ihr die linke/rechte Ecke auf die andere Seite – wieder versetzt, so dass sie unten herausschaut.

Für den Hund faltet Ihr das Papier genau Spitze auf Spitze und dreht das Papier um. Die untere Spitze wird nun leicht nach oben gefaltet. Für die Ohren die seitlichen Spitzen nach unten falten.

Das Schwein faltet Ihr genau wie den Hund, nur dass die Ohren etwas schräg versetzt werden können. Und für die Nase klappt Ihr die Spitze unten noch einmal nach innen ein.

theblogbook.eu | Fünf Minuten Papiertiere falten

Das war’s schon! Und jetzt könnt Ihr sie nach Herzenslust bemalen! Ich gebe zu, unsere Tiere waren wohl gerade etwas in Kampflaune – haha. Falls Ihr Eure gefalteten, tierischen Freunde auf Euren sozialen Kanälen teilt, dann benutzt doch gern den Hashtag #fünfminutenpapiertiere, dann kann ich mich mal umschauen!

Habt einen wunderschönen Sonntag, Ihr Lieben,

Eure Carolin

Das passt dazu...

4 Comments

  • Reply
    Steffi
    1. März 2017 at 9:00

    Süße Idee, du hast auf jeden Fall ein ganz tolles Layout für deinen Blog. Sieht alles super ordentlich aus und passt gut zusammen.
    LG Steffi

    • Reply
      Carolin Schubert
      1. März 2017 at 12:39

      Danke, Steffi! Das ist toll, wenn man auch zu solchen Dingen eine Reflexion bekommt – man selbst leidet ja doch zu schnell an Betriebsblindheit ;-).

  • Reply
    diephotographin
    1. März 2017 at 14:40

    Och sind die süss geworden.
    Bei uns soll es die Woche regnen, da kommt das wie gerufen. Danke für die tolle Idee.

    Lieben Gruß | Barbara

    • Reply
      Carolin Schubert
      1. März 2017 at 17:14

      Dankeschön!! Na, dann passt das doch wie gerufen!

    Leave a Reply