the blogbook.
Nicht von der Stange

Mit einer Denim-Punktebluse in den Sommer

the blogbook Grimmerhörnbucht 8

Ich bin momentan einer Art Blusen-Nähfieber verfallen! Ich habe in den letzten drei Wochen bestimmt sieben Stück genäht! Hätte ich mal nie gedacht! Ich bin eigentlich gar nicht der Blusentyp, dachte ich immer so. Gut, es hängt ja wie immer von der Art des Kleidungsstücks ab und so habe ich mir natürlich keine klassischen Business-Blusen genäht, sondern überwiegend leichte und luftige „Überwerfteile“, durch die die Meeresbrise ordentlich durchblasen kann ;-). Aber selbst die Modelle mit Knopfleiste, Kragen und allem Pipapo (hier habt Ihr ja schon mal eine gesehen) stehen momentan auf meiner Lieblingsklamotten-Skala sehr weit oben. Man ist damit immer richtig gekleidet, ich hätte das wirklich nie geglaubt. Hose drunter, Ledersandalen an die Füße – fertig. Oder zum Rock. Oder zur Shorts – geht alles. Okay, das geht auch mit T-Shirt, weiß ich schon. Aber dropsdem (wie meine kleine Schwester immer zu sagen pflegte…)…

the blogbook Grimmerhörnbucht 1

the blogbook Grimmerhörnbucht 2

the blogbook Grimmerhörnbucht 7

Auf meiner Sommergarderoben-Wunschliste stand schon sehr lange eine Bluse aus gepunktetem Denim. Verrückterweise hatte ich so einen Stoff sogar noch hier rumliegen und für besagtes „Überwerfteil“ hat es mit ein bisschen tricksen gereicht! Nach dem selben Schnitt habe ich mir dann nochmal ein etwas romantischeres Modell mit Blümchen genäht (könnt Ihr hier bei Bernina sehen), wenn mir noch ein perfekter Stoff über den Weg läuft, näh ich mir da bestimmt noch zwei drei. Das ist wirklich so dermaßen bequem, versteckt die evtl. zu viel gegessenen Eiskugeln und ins Schwitzen gerät man auch nicht.

the blogbook Grimmerhörnbucht 10

the blogbook Grimmerhörnbucht 3

the blogbook Grimmerhörnbucht 6

Für die Fotos sind wir letzten Sonntag zur Grimmershörnbucht gefahren. Dort habe ich in meinem ersten Jahr in Cuxhaven, es ist jetzt schon 14 Jahre her, gewohnt und bin abends immer mal schnell eine Runde am Wasser gelaufen. Ganz am Anfang der Bucht, nahe der Mole, sind diese Steine aufgehäuft. Ich weiß gar nicht genau, woher die stammen. Aber es ist nicht nur eine perfekte Kulisse, sondern auch ein toller Platz zum Klettern, zum nachdenken und überhaupt. Macht was her, ne?

the blogbook Grimmerhörnbucht 5

the blogbook Grimmerhörnbucht 9

Habt noch einen schönen Donnerstag, Ihr Lieben,

Carolin


Schnitt: Frau Mia von Schnittreif, genäht in Gr. S

Material: ein leichter Sommerdenim, aus meinem Regal 😉

Hose und Strickjacke Esprit

Sandalen Timberland

verlinkt bei RUMS

Das passt dazu...

3 Comments

  • Reply
    AniLorak
    23. Juni 2016 at 15:59

    Hallo. Wirklich schön. Meine 1. Mia habe ich auch genäht und es werden welche folgen. Schöne Bilder. So würde ich auch gerne wohnen.

    • Reply
      Carolin Schubert
      23. Juni 2016 at 16:27

      Gell? Da kann man gar nicht aufhören, weil das so furchtbar bequem ist!

  • Reply
    made with Blümchen
    24. Juni 2016 at 10:15

    Tolle Bluse, tolle Fotos! Ich beneide Dich so, dass Du jetzt am Meer wohnst. Ich liebe diesen unendlich weiten Ausblick am Meer, dass keine Berge die Aussicht verstellen, sondern der Himmel 180 Grad Platz bis zum Horizont hat. Sonnenschein oder Regenwetter, egal. Herzliche Grüße in den hohen Norden, Gabi

  • Leave a Reply