the blogbook.
DIY Downloads

Let’s go for some icecream

Es gibt ein paar Dinge, die findet man in unserem Haus immer: und das sind Papier, Stifte, Scheren und Kleber. Für mich sind das DIE Kreativ-Essentials, mit denen beinahe alles machen kann und man die Kinder immer irgendwie beschäftigt bekommt. Ich muss ja zugeben, dass ich (leider!) nicht die Super-Mom bin, die jeden Tag mit einer super tollen, stylishen easy-to-make-Bastelidee um die Ecke kommt. Leider deswegen, weil ich genau weiß, dass sich meine Kinder total drüber freuen würden, wenn ich mehr mit ihnen basteln würde (und mir mangelt es weder an Ideen noch an Inspiration). Es liegt nicht mal daran, dass ich selbst nicht gern schneide, klebe und male (tue ich! Und zwar tausend Mal lieber, als Playmo-Männchen durch die Gegend zu schieben ;-)) – also, genau genommen weiß ich nicht mal, woran es liegt :-p. Aber das Schöne bei allem im Leben ist ja: man kann immer irgendwann anfangen, nicht wahr?

Also habe ich meine Supermom-Skills aktiviert und mich hinter den Computer geklemmt. Zum Sommer (der hier zwar gerade eine Pause macht, aber der kommt schon wieder, der alte Hund – der hat gar keine Wahl!) gehört neben dem Geruch von Sonnenmilch für mich unabdingbar Eis – in der Waffel, am Stiel – völlig egal. Hauptsache ein Genuss für Augen und Gaumen. Ich habe einfach fix drei Eisformen gezeichnet, mit denen man die unterschiedlichsten Sachen machen kann – alles, was man dafür braucht, sind oben genannte Dinge (und einen Drucker natürlich). Man kann sie ausmalen und ausschneiden. Wenn man den angemalten Stiel durch einen echten Eisstiel ersetzen will, schneiden man die Vorlage entsprechend zu und klebt einfach ein Stäbchen unten ran. Apropos: Man kann die Vorlagen auch einfach auf gemustertem Papier ausdrucken (oder per Vorlage übertragen), gegengleich zusammenkleben – Eisstiel nicht vergessen – fertig! Das Eis kann man jetzt noch schmücken, indem man beispielsweise Konfetti aufklebt (geht easy mit dem Locher oder anderen Stanzern herzustellen).

Mit Klick auf das Bild (Titelbild) gelangt Ihr zum pdf, was Ihr Euch ausschließlich für den privaten Gebrauch herunter laden könnt! Dort findet Ihr die Malvorlage und alle drei Eissorten in ihre Einzelteile zerlegt. So kann man beispielsweise aus verschieden farbigem Tonkarton schichtweise ein Eis zusammen kleben. So oder so: Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und ich hoffe, ihr könnt so Euren Kindern den ein oder anderen verregneten Nachmittag versüßen bis wieder die Sonne hervorkommt.

theblogbook free printables icecream 2b

Macht es Euch hübsch und bunt heute!

Eure Carolin

P.S.: Noch mehr tolle Bastelideen mit Kindern findet Ihr auf meinem Pinterest-Board crafting | with my kids!

Das passt dazu...

6 Comments

  • Reply
    made with Blümchen
    17. Juni 2016 at 11:07

    Oh, wie cool, dankeschön für die tolle Vorlage! Die kann man auch ganz wunderprächtig als Schnittvorlage für die Plotterine übernehmen und damit ein Shirt be-applizieren, denk ich . Juhu, ein neues Sommershirt ist gesichert. (Der kommt schon noch. Ganz bestimmt. Sogar hier bei uns im Süden…) Liebe Grüße, Gabi

    • Reply
      Carolin Schubert
      17. Juni 2016 at 12:02

      Ja, für den Plotter geht das natürlich auch! Ich hab ja auch einen hier stehen, aber war zu faul, alles anzuschmeißen – haha.

  • Reply
    Regina
    20. Juni 2016 at 12:20

    Das ist eine tolle Idee – vielen Dank! Heute Nachmittag wird hier gebastelt!
    Regina

    • Reply
      Carolin Schubert
      21. Juni 2016 at 7:16

      Das freut mich sehr – ganz viel Spaß!

  • Reply
    Sabine
    20. April 2017 at 18:54

    Hallo Carolin! Welches Titelbild? Ich finde den Download leider nicht. Bin ich zu blond oder ist er nicht mehr da?

  • Leave a Reply