Stylebook

dotted dress

25. Februar 2016

Eigentlich habe ich Euch so wahnsinnig viel zu erzählen und auch zu zeigen, uneigentlich sitze ich hier auf „meiner“ Baustelle und weiß grad nicht so recht, wo mir der Kopf steht. Während es wie Hechtsuppe zieht – der Tischler hat kurzerhand die gesamte Eingangstüre mitgenommen und dann entschieden, Mittagspause zu machen (im Februar! Bei Schnee! Im WINTER!); der Fliesenleger hat, anstatt Fliesen zu legen, zunächst ein sehr großes Loch durch eine sehr dicke Betondecke schlagen müssen und meine Waschmaschine hat statt eines Anschlusses einfach einen… ach, reden wir nicht drüber. Jedenfalls versuche ich also, während dessen so langsam wieder den Faden aufzunehmen. Hatte ich übrigens erwähnt, dass ich nach bisherigem Kenntnisstand die nächsten vier Wochen KEIN Internet haben werde? (an dieser Stelle geht ein besonderer Gruß an meine kompetenten Freunde von Vodafone) Vielleicht reden wir darüber auch lieber nicht…

Reden wir doch lieber über schöne Dinge. Zum Beispiel über schöne Punkte. Und schöne Kleider. und schöne Stoffe. Am besten alles in Kombination! Ich habe hier nämlich noch Bilder eines Outfits liegen, dass ich für lillestoff genäht hatte. Ein schlichtes Kleid aus einem nicht ganz so schlichten Stoff.

Als ich den Stoff ausgepackt hatte und ihn probehalber um mich drapierte, meinte mein Mann mit hochgezogener Augenbraue: „DAS kannst Du doch nicht anziehen! Näh mal lieber was für die Mädels.“ Hah, kann ich wohohl! Denn wie so oft kommt es doch auf die richtige Kombination an, oder? Ich habe mich für Grautöne als ruhigen Gegenpart entschieden. Das gleich die Punkte und Farben maximal wieder aus, so kann der Stoff für sich wirken, ohne, dass er dabei aufträgt. Ich jedenfalls mag mein Kleid richtig gern!

P.S.: Übrigens habe ich für meinen Kobold tatsächlich auch noch was draus genäht ;-). Der Mann hatte zumindest insofern recht, als dass es zumindest meinem kleinen Mädchen hervorragend steht!


Dieser Beitrag enthält Werbung.*

Stoff: Sweat Dottie, mint von käselotti über lillestoff*

Schnitt: FrauFannie von Schnittreif ohne Teilungen
verlinkt bei RUMS

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Jomi 25. Februar 2016 at 13:46

    Haha!! Genau das hätte mein Mann auch gesagt! Ich finde den Stoff auch toll und möchte mir daraus gern eine jErika machen. Ein Kleid daraus allerdings ist allerdings auch nicht schlecht…

    LG Steffi

  • Reply Jenny Frank 25. Februar 2016 at 14:12

    Das Kleid sieht wunderbar aus! Ich liebe diesen Stoff auch und finde es steht dir wirklich super!! 😍 Viele Grüße!

  • Reply donnerfaden 25. Februar 2016 at 14:23

    Sieht total schön aus und trotz der bunten Punkte irgendwie ruhig.
    Lieber Gruß Jenny

  • Reply pipa pocoloco 25. Februar 2016 at 14:23

    Kannst du wohol tragen PUNKT!

    Ich denk an euch und hoffe, du kannst zumindest den Handwerkern etwas einheizen damit sie sich bemühen es euch schön zu machen.

    :-*
    Paola

  • Reply Petra.......die sticklady 25. Februar 2016 at 16:44

    Oh doch, das kannst Du unglaublich gut tragen. Das sieht frisch und lebendig aus.
    LG Petra

  • Reply Pinhead Dreams 26. Februar 2016 at 9:28

    Kopf hoch !!!
    Ein wenig muss ich ja schmunzeln …Handwerksmännersind sind ja oft nicht wirklich zu verste4hen *grins* …aber gut darüber muss Frau sobiso nicht reden ….und Vodafon …darüber schon garrrr nicht *lach* ;o)
    Dein Kleid ist mega toll, ich liebe Punke total ….was soll ich sagen ?1?1 ….alles wird gut bei so einem tollen Kleid. :0)
    Ganz liebe Nähgrüße von Frau Pinhead Dreams

  • Reply Claudia 26. Februar 2016 at 12:45

    Große Punkte mag ich sehr. Mir gefällt das schlichte Kleid daraus. Die Jacke ist auch toll. Selbsgestrickt? Ein wenig stört mich nur, daß du auf jedem Bild die Hand im Nacken hat. Man denkt, was hat sie da nur? Wars die Zugluft?

    lG Claudia

  • Reply FrauAlberta 26. Februar 2016 at 20:47

    Männer… 😉 Ich mag das neue Kleid an dir und toll wie du es kombiniert hast.
    Liebe Grüße
    Anika

  • Leave a Reply