the blogbook.
Nicht von der Stange

Jumpsuit

Momentan gehen mir irgendwie die Wörter aus, merke ich. Seltsames Gefühl. Dabei habe ich immer was zu erzählen, über etwas nachzudenken und meistens auch was zu sagen. Im Blog merke ich das daran, dass ich sehr viel Zeit in meine Fotos investiere (was ich wahnsinnig gern mache, es gibt so viel zu lernen und zu üben!) und dann oft vor dem weißen Feld des Bildschirms sitze und meinem Cursor beim blinken zuschaue, weil ich nicht weiß, was ich zu den Fotos schreiben soll. Auch ein seltsames Gefühl. 


Ich bin versucht zu denken, dass ich einfach nur den Akku wieder aufladen muss. Mit viel Sonne, Schlaf wäre natürlich auch sehr nützlich und was noch? Irgendwelche guten Tipps?

Das mit der Sonne habe ich bereits ausprobiert, klappt schon mal sehr hervorragend. Damit meine Haut möglichst viel Vitamin D aufnehmen kann, muss ich natürlich möglichst wenig anhaben. Also habe ich in meiner Frühlingsgarderobe pausiert und an meiner Sommergarderobe genäht. Und zwar mit einem luftigen Jumper. Den Schnitt wollte ich bereits letztes Jahr ausprobieren, aber irgendwie kam es nie dazu. Fazit: er sitzt wirklich absolut passgenau, lässt sich sehr gut nähen und trägt sich bequem und auch ein wenig sexy zugleich. 
*Werbung*
Eine kräftige und anregende Farbgebung kann wohl auch nicht schaden, um meine Inspiration wieder anzukurbeln, deswegen habe ich zu einem blassen Aqua diese wunderbar farbkräftige Popeline kombiniert. Ich freu mich sehr auf lange, warme oder heiße Tage, an denen ich nichts anderes als solch ein Kleidungsstück brauche. 

Habt einen tollen Donnerstag, ich geh jetzt weiter meine Wörter suchen.
Carolin
Schnitt: MAsina von FRAULiebstes über ki-ba-doo
Stoff: aquafarbenes Baumwoll-Leinengemisch von Stoff&Stil, Popeline Lightflowers Mirror von Verena Münstermann über lillestoff, erscheint am Samstag 09.05.2015
verlinkt bei RUMS

Das passt dazu...

5 Comments

  • Reply
    BeSaLi
    7. Mai 2015 at 10:08

    Ach Carolin,

    ich hoffe, Du findest Deine Wörter bald wieder. Und bis dahin ist es auch schön, einfach mal nur Bilder sprechen zu lassen. Die Masina steht Dir total gut!

    Sonnige, Vitamin-D-getränkte Grüße,
    Sabrina

  • Reply
    Lexxi
    7. Mai 2015 at 13:09

    ….es bedarf nicht immer vieler Worte, Bilder können auch für sich viel ausdrücken! (und ich seh mir deine Bilder immer gerne an!)
    Einen wunderschönen Tag wünscht
    Lexxi

  • Reply
    Nählieschen
    7. Mai 2015 at 18:38

    Hallo
    erstmal der Jumper ist super schön…
    Ich bin auch dreifach Mama und kenne das von dir beschriebene Gefühl, den Aku aufladen zu müssen…
    Mir ging es Anfang letzten Jahre sehr ähnlich…Mein grosses Glück war dass ich eine Mutter Kind Kur bewilligt bekommen habe. Ich war dann im Sommer mit meinen dreien für drei Wochen an der Ostsee…Danach habe ich mich komplett anders gefühlt…Wenn du magst kannst du mal hier nachlesen
    http://neliesel.blogspot.de/2014/09/mutter-kind-kur-im-gertrud-volcker-haus.html
    Kann ich dir nur ganz arg empfehlen!
    lg luise

  • Reply
    maira
    9. Mai 2015 at 18:45

    Ohhh das sieht nach Sommer aus und nach warmes Wetter!! 😉
    Sieht wirklich tip top aus.
    LG Maira

  • Reply
    Vivien Hüttenrauch
    10. Mai 2015 at 19:59

    Liebe Carolin, es ist doch auch mal nicht schlecht, wenn man einfach sprachlos ist. 😉
    Ich finde deinen Jumper einfach klasse, er ist so herrlich sommerlich und macht so richtig gute Laune. Ich werde mir das Schnittmuster gleich mal genauer anschauen. Er sieht echt schick an dir aus. 🙂
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
    Alles Liebe, Vivien.

  • Leave a Reply