the blogbook.
Nicht von der Stange

Kragenlos – MAjuna ohne Rollkragen bei RUMS

Heute melde ich mich einfach mit ein paar Fotos von mir und einem neuen Shirt, welches ich mir aus einem der neuen lillestoff-Jerseys genäht habe. Und mache damit seit langer Zeit mal wieder bei einer Runde RUMS mit.

Ich hatte ja schon mal HIER und HIER darüber geschrieben, dass sich mein Nähverhalten und mein Geschmack/Kleiderstil immer mehr aneinander annähern und HIER hatte ich mit Stilfragen herumgeschlagen. Mittlerweile würde ich behaupten, bin ich mir selbst sehr genau im Klaren darüber, was an selbst genähter Kleidung im eigenen Schrank (der momentan eigentlich nur ein Kleiderständer ist…) hängen bleiben darf. Das Shirt ist ein super Basicteil mit dem gewissen Extra – mag ich VOLL! Ich hab mir übrigens noch ein weiteres Oberteil nach diesem Schnitt genäht, das zeig ich Euch demnächst auch noch.

Und dann möchte ich noch eins loswerden: DANKE für all Eure lieben Kommentare zu meinem Jubiläums-Post – es hat mich so berührt zu lesen, warum Ihr hier her kommt und auch Eure Offenheit ist mir sehr zu Herzen gegangen. Ich freu mich so, dass the blogbook. Euch dazu bringt, mit einem neuen Gedanken die Welt zu betrachten oder einfach offen über sich und sein Leben nachzudenken. Dafür muss ich Euch grad mal drücken! 

Habt’s fein heute!
Eure Carolin
*gesponserter Post*
Schnitt: MAjuna von Frau Liebstes über ki-ba-doo; ich habe den Rollkragen weggelassen und das Vorderteil nicht eingekräuselt. Dadurch entsteht eine Art kleiner Wasserfallausschnitt, da der Stoff sehr weich und leicht fällt.
Material: Jersey Streifen nachtblau/weiß von lillestoff, Einsätze aus dünnem, weichen Kunstleder über Karstadt

Das passt dazu...

14 Comments

  • Reply
    Prülla
    15. Januar 2015 at 8:37

    Toooooll!! Ich liebe diesen blau-weissen Ringel. Da würde ich auch sofort reinschlüpfen. Fühl dich gedrückt. Liebe Grüsse Danie

  • Reply
    Muddi
    15. Januar 2015 at 8:55

    Ein tolles Basic-Teil!! Und auch ohne Kragen. :o) Klasse! Ich komme klamottentechnisch auch immer mehr bei mir an und habe immer mehr Sachen im Schrank, die ich einfach gerne anziehe. Gar nicht so selbstverständlich. ;o)

    Liebe Grüße
    Sarah

  • Reply
    wibbelstetz
    15. Januar 2015 at 9:01

    Gefällt mir sehr gut. Schlicht und doch das gewisse Etwas. Super! LG Ramona

  • Reply
    I♥JoJuJanna
    15. Januar 2015 at 10:51

    Oh das ist genau meins! Gefällt mir sehr sehr seeeeehr gut! 🙂
    ♥lich, Carmen

  • Reply
    nähgut
    15. Januar 2015 at 11:13

    Ringel gehen immer. Cooles Teil.
    LG
    Gesche

  • Reply
    DreiPunkteWerk
    15. Januar 2015 at 11:53

    Eine super Idee aus dem Rollkragen einen kleinen Wasserfall zu machen!
    Dein Shirt sieht klasse aus!
    LG,
    Kathrin

  • Reply
    Steffi
    15. Januar 2015 at 13:39

    Das Shirt ist super schön!! Hätte unter meiner Maschine genäht sein können bei den Farben. 😉 I like!!

    Lieber Gruß
    Steffi

  • Reply
    frolleinLuSi
    15. Januar 2015 at 14:47

    Ein wundervolles Shirt!Es steht dir hervorragend.Tolle Farben.Wundervoll!
    Mit dem Stil bin ich auch noch nicht mit durch!Ich suche ihn noch!Klar mag ich bunte Farben, aber stehen tun mir nur wenige!Ich bin eher so der gedeckte Typ😊
    Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag!
    Lg
    Sina☀

  • Reply
    KAREE
    15. Januar 2015 at 15:26

    Super Toll !!! Das ganze Outfit würd ich sofort übernehmen !!!

    LG
    katja

  • Reply
    Kerstin Heinrich
    15. Januar 2015 at 17:37

    Wow – das Shirt sieht richtig toll aus. Der Schnitt von Frau Liebstes gefällt mir sehr gut. Die Schulteraufsätze sind ein richtiger Hingucker.
    Das neue Lillestoff-Stöffchen ist ja auch wunderschön. Magst du deinen Beitrag vielleicht noch bei meiner Ich-Näh-Bio-Linkparty verlinken? Würde prima passen 🙂

    http://www.keko-kreativ.de/ich-naeh-bio-3-linkparty/

    LG,
    Kerstin

  • Reply
    Susanne Schaetti Ballif
    15. Januar 2015 at 20:06

    Oh wie chic ist das den? Gefällt mir super gut!

    LG Susanne

  • Reply
    FrauAlberta
    16. Januar 2015 at 10:37

    Ein tolles Basic-Teil. 🙂
    Ich kann diesen Prozess des Annäherns von Nähverhalten und Kleidungsstil sehr nachvollziehen. Hier passuert was ähnliches…
    Liebe Grüße
    Anika

  • Reply
    Mädchenkram
    16. Januar 2015 at 17:41

    Superschönes Shirt. Ganz nach meinem Geschmack! Und die Kombination mit den Short's ist echt toll. Das würde ich sofort 1:1 übernehmen.
    LG
    Vera

  • Reply
    Goldengelchen
    22. Januar 2015 at 21:54

    Das Shirt sieht toll aus – dein ganzes Outfit gefällt mir!
    Schade, dass du deine eigene Lösung vom Ausschnitt nicht mal ohne das Tuch zeigst, das hätte mich auch interessiert. Die Schulterpatches aus Kunstleder zu nähen ist auch eine echt gute Idee, muss ich mir merken!
    Viele Grüße, Goldengelchen

  • Leave a Reply