the blogbook.
Das Leben eben

Eine Erklärung an die unverhoffte Freundschaft [enemenemeins: underwater love]

Es gibt ja so Sachen, für die braucht man einfach. In poetischer Weise ausgedrückt spricht man von „Gut Ding will Weile haben“, die etwas realistischere frei Schnauze-Variante heißt „Ich hab’s nicht eher auf die Reihe bekommen.“ HIER hatte ich Euch ja schon eine kleine Vorschau gezeigt auf ein kleines Herzensprojekt, was schon – und das ist keine Übertreibung – Wochen, wenn nicht sogar Monate! auf seine Fertigstellung wartet. Die Gründe sind vielfältig und ich hatte Euch ja schon in DIESEM Blogpost kurz gemeldet, dass es momentan mehr als chaotisch hinter den Kulissen läuft. Aber das letzte Wochenende habe ich nun endlich genutzt, um die noch ausstehenden Fotos zu schießen.

Ich hatte ja schon einmal eine designliebe-Reihe zu einem von Pamelas Stoffen veröffentlicht (den Blog-Post dazu könnt Ihr HIER noch mal lesen; es ging aber damals tatsächlich eher um die dazu gehörigen Plottermotive) und irgendwie fand ich, es wurde mal wieder Zeit. Zumal der underwater love-Stoff wirklich einfach nur toll ist. Ich habe mich direkt auf den ersten Blick in die kleine freche Krabbe verliebt, die ja auch  das Rückteil einer meiner Hosen ziert 😉 (Ihr erinnert Euch? KLICK).

Womit wir auch schon beim Thema Herzensangelegenheit wären. Vielleicht haben einige von Euch am Freitag auf Facebook gesehen, dass Anita von Grinsestern mich bei Ihrer Aktion Grinsesterns Facebook Friends Friday vorgestellt hatte. Ich hatte kurz darüber geschrieben, wie schön ich am Bloggen finde, dass man Menschen kennen lernt, die man sonst nie getroffen hätte (weil sie, wie in Anitas Fall, zum Beispiel in einem anderen Land wohnen). Und wie besonders es ist, wenn aus solchen Begegnungen und Bekanntschaften langsam wirkliche und wahre Freundschaften werden, die weit über das Bloggen hinausgehen. Genauso geht es mir mit Pamela von enemenemeins. „Kennen gelernt“ haben wir uns, als ich ihren Busy Beaver vernäht habe (HIER, HIER und HIER könnt Ihr nochmals schauen). Damals hat sie – ohne es zu wissen – meinen Blog gerettet. Ich war kurz davor, alles zu löschen und die ganze Angelegenheit aus Frust sein zu lassen 😉 (was bin ich froh, dass ich nicht auf diese verrückte Stimme in meinem Kopf gehört habe :-)). Und mittlerweile ist sie eine Freundin geworden, die mir und meiner Familie in dem momentanen Chaos, durch das wir uns so manövrieren müssen, zur Seite steht. In diesem Sinne ist meine designliebe heute eine kleine Hommage – an die unverhoffte Freundschaft!

Habt eine tolle Woche,
Eure Carolin

Material: Underwater Love, Ringel schwarz/weiß, türkis/blau, rot/blau, rot/weiß – von Lillestoff; Litze, Bündchen und blau-weißer Ringel über Zick-Zack-Stoffidee; Knöpfe von Princess Bubblegum,;grüner Twill über dollsfashion
Schnitt: Leggings no.15 Ottobre kids 4/2013 (Gr. 98 und 104), Shirt Lina von FRAULiebstes über ki-ba-doo (Gr. 98/104 mit kurzen Ärmeln; an den Seiten ausgestellt und insgesamt etwas verlängert; Einsatz etwas höher geschlossen); Rock Hilda von HEDI vorraus. Erscheinungsdatum Ende Mai/Anfang Juni, Shirt no. 14 Ottobre kids 6/2013

Das passt dazu...

13 Comments

  • Reply
    Pamela {enemenemeins}
    20. Mai 2014 at 7:59

    Oh du Liebe, jetzt bin ich wirklich sehr gerüht! Ist das toll!

    Fühl dich umarmt!
    Pamela

  • Reply
    Susanne vom duft(t)raum
    20. Mai 2014 at 8:12

    Toll, wie Freundschaften entstehen können! Und Deine Fotos dazu sind einfach wunderschön – ich betrachte sie sehr, sehr gern!
    Ganz liebe Grüße von
    Susanne

    • Reply
      The (B)Logbook
      20. Mai 2014 at 8:16

      Wie schön! ich freu mich sehr über Deinen Kommentar und von Dir zu hören! Liebe Grüße an Dich!

  • Reply
    AppelKatha
    20. Mai 2014 at 8:48

    Wunderschöne Klamotten und ein zu Tränen rührender Text!
    Was hast du nur für niedliche Mädels, tolle Bilder!

    Viele Grüße, Katharina

  • Reply
    kristina
    20. Mai 2014 at 8:55

    Ganz tolle Fotos, zwei super süße Mädels in einfach bezaubernden Klamotten!
    Und ein wirklich rührender Text!
    Es ist gut, dass du nicht aufgehört hast!
    LG Kristina

  • Reply
    jor
    20. Mai 2014 at 9:08

    Echt tolle Mädels hast du da! Das Bild mit den Deckeln auf dem Kopf ist der Knüller!!!

    Ich lese deinen Blog wirklich total gerne! Er gehört mittlerweile mit zu meinen Lieblingsseiten! Die Art, wie du schreibst ist einfach so herzerfrischend freundlich, ehrlich und direkt! Das mag ich sehr gerne. Und natürlich gefallen mir auch deine Nähkünste ganz besonders und die Bilder sind immer total schön anzusehen!
    Mach bitte so weiter! Und wenn sich darüber Freundschaften ergeben, hast du echt schon viel mit deinem Blog erreicht! Freundschaft ist mit Geld einfach nicht zu bezahlen 🙂
    LG, Nicole

    • Reply
      The (B)Logbook
      20. Mai 2014 at 9:44

      Ich bin sehr gerührt über Deine Worte und freu mich von ganzem Herzen – danke sehr!

  • Reply
    L Sabine
    20. Mai 2014 at 19:37

    Liebe Caroline
    Vielen Dank für Deinen Beitrag. Deine Mädels sind einfach nur zu süss, die Füsschen sehen zum knuddeln aus und die Bilder sind wie immer echt stark. Wirklich sehr schön, was Du immer wieder machst!!!
    Zum Glück hast Du nicht aufgehört mit bloggen, Deine Seite ist -zumindest für mich- definitiv eine Bereicherung.
    Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft in der hektischen Zeit.
    Lieber Gruss aus der Schweiz
    Sabine

  • Reply
    Astrid Ka
    20. Mai 2014 at 21:32

    Deine Fotos sind einfach klasse!
    LG
    Astrid

  • Reply
    PamyLotta
    21. Mai 2014 at 5:36

    Liebe Caroline,
    ein weiterer wunderschöner Beitrag von Dir…. ich lese hier so gerne…. und warum? Zum einen natürlich weil ich ganz arg Deinen Schreibstil mag, Du schreibst so authentisch und nicht nur immer alles schöne heile Welt…. denn das Leben ist eben nicht immer nur Friede Freude Eierkuchen – und das darf man dann auch schonmal in einem Blog sagen oder zeigen.

    Egal was da gerade hinter Deinen Kulissen abläuft, ich wünsche Dir dazu viel Kraft. Deine Mädels werden Dir sicher dabei helfen, die sind ja auch soooo süß und so herrlich alles in Szene gesetzt.

    Und es gibt auch wirklich nichts Schöneres als gute Freunde in schlechten Zeiten zu haben. Denn sie helfen dabei, nicht einfach so aufzugeben.

    Hab einen tollen Tag und genieße ein bisschen die Sonne

    LG
    Pamy

  • Leave a Reply